Sabine von Poschinger

Expertin für Schmuck und Silber Fachliche Kompetenz und Diskretion sind unsere Grundpfeiler für schnelle, präzise und zuverlässige Arbeit.

Dr. Carl Ludwig Fuchs

Experte für Uhren und Schmuck Fachliche Kompetenz und Diskretion sind unsere Grundpfeiler für schnelle, präzise und zuverlässige Arbeit.

Georg Ottomeyer

Experte für Gemälde und Graphiken Fachliche Kompetenz und Diskretion sind unsere Grundpfeiler für schnelle, präzise und zuverlässige Arbeit.

Dr. Verena Dirnberger

Expertin für Porzellan und gehobenen Hausrat Fachliche Kompetenz und Diskretion sind unsere Grundpfeiler für schnelle, präzise und zuverlässige Arbeit.

Über uns

Von Gemälde- oder Porzellan-Sammlung, Antiquitäten oder Familienschmuck, bis hin zu Uhren oder wertvollen Handschriften: Für ihre Eigentümer haben solche Schätze einen unbezahlbaren ideellen Wert. Was aber, wenn diese Wertobjekte versichert oder vererbt werden sollen, wenn ein Haushalt aufgelöst oder ein Nachlass gerecht geregelt werden muss? Dann zählt einzig und allein der reelle Wert. Als Sachverständigenbüro ermitteln wir genau diesen: Wir erstellen Gutachten und Schätzungen für Kunst, Antiquitäten und gehobenen Hausrat. Dabei behandeln wir Wertobjekte nicht nur als Gegenstände, sondern begegnen ihnen mit leidenschaftlichem Interesse für ihre einzigartige Geschichte.

Mit unserem Sachverständigen-Team vor Ort und einem breiten Experten-Netzwerk können wir eine einzigartige Vielzahl von Fachgebieten, Epochen und Lokalisierungen abdecken. Unsere Experten verfügen über langjährige Erfahrung auf Ihren jeweiligen Gebieten und arbeiten zuverlässig, diskret und mit viel Feingefühl. Denn wir finden: Besondere Werte verdienen besondere Wertschätzung.

Unser
Angebot

Erbschaft, Versicherungsfragen, Diebstahlprävention oder juristische Auseinandersetzung: Es gibt viele Gründe für eine Schätzung, ein Wertgutachten oder eine Inventarisierung. Wir kümmern uns darum. Diskret und unabhängig, schnell und mit fundiertem Fachwissen. Diese Leistungen erbringen wir für Privatpersonen, Versicherungen und auch Unternehmen.

Unsere Leistungen:

  • Inventarisierungen von Haushalten und Sammlungen
  • Erstellung von Schätzungen und Wertgutachten
  • Detaillierte Katalogisierung von Sammlungen
  • Fundierte Ankaufsberatung und engagierte Suche nach fehlenden Sammlungsobjekten
  • Beratung rund um Pflege, Restaurierung etc.

Inventarisierungen, Gutachten und Schätzungen

Eine Schätzung gibt Sicherheit: Sei es bei der Vorbereitung eines Testaments, einer Schenkung oder für die Nachlassregelung. Gerade auch vor Abschluss einer Versicherung bzw. zur laufenden Überprüfung der Versicherungsdeckung ist eine schriftliche Schätzung erforderlich. So haben Sie im Ernstfall, selbst wenn Ihnen die Objekte gestohlen wurden oder abhanden gekommen sind, einen verifizierten Nachweis über alle Gegenstände zur Hand. Lassen Sie diese Bewertung regelmäßig aktualisieren, vor allem wenn Sie Ihre Sammlung erweitern oder in neue Wertgegenstände investieren.

Ein erster Schritt ist eine Inventarisierung. Einer oder mehrere unserer Sachverständigen nehmen direkt vor Ort alle Wertobjekte schriftlich auf, kategorisieren sie und beraten Sie, welche Objekte sich für eine Schätzung anbieten.

Nach Abschluss der Arbeiten erhalten Sie ein Exemplar des Dokuments. Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne zusätzlich eine elektronische Kopie zur Verfügung.

Vom Einzelstück bis zur umfassenden Sammlung: Unsere erfahrenen Sachverständigen ermitteln zuverlässig den Wert. Sie erfassen die zu schätzenden Objekte gemeinsam mit einem Fotografen – auf Wunsch direkt vor Ort – und führen eine vorläufige Einschätzung durch. Auf Basis umfangreicher Recherchen erfolgt anschließend die endgültige Werteinschätzung. Bei größeren Sammlungen führen wir auf Ihren Wunsch Vor-Ort-Termine mit mehreren Sachverständigen und Assistenten durch, um einen zügigen Ablauf zu gewährleisten.

Nach Abschluss unserer Arbeiten erhalten Sie von uns ein gebundenes Exemplar der Schätzung bzw. des Gutachtens. Dieses Dokument enthält eine Auflistung aller Objekte mit Wertangabe, Beschreibung sowie einem Farbfoto zur Identifizierung. Wir stellen Ihnen gerne zusätzlich eine elektronische Kopie zur Verfügung.

Katalogisierung

Eine Sammlung wird über einen langen Zeitraum aufgebaut. Um den Überblick über die zusammengetragenen Stücke zu behalten, empfiehlt sich eine Katalogisierung. Unsere Experten nehmen hierbei alle Stücke schriftlich und fotografisch auf, und beschreiben diese Objekte im Detail. Sowohl zur Sammlung als Gesamtes, als auch zu den individuellen Stücken erfolgt eine wissenschaftliche Untersuchung und Recherche.

Nach Abschluss der Arbeiten erhalten Sie ein gebundenes Exemplar des Katalogs. Auf Wunsch können wir Sie bei einer Veröffentlichung unterstützen.

Ankaufberatung und Vermittlung

Beim Kauf von neuen Objekten gibt es viele Dinge zu beachten. Unsere Sachverständigen unterstützen Sie bei Ankäufen mit ihrem Wissen, damit Ihnen eine fundierte Entscheidung ermöglicht wird. Während ihrer langjährigen Berufstätigkeit haben unsere Sachverständigen ein umfangreiches Netzwerk an Kontakten zu Auktionshäusern, Händlern und Sammlern sowie Kunstwissenschaftlern aufgebaut. Gerne nutzen wir diese Kontakte, um Ihnen beim Auffinden der gesuchten Stücke behilflich zu sein.

Beratung rund um Pflege und Vermittlung

Unsere Sachverständigen verfügen über fundiertes Expertenwissen rund um Kunst, Antiquitäten, Schmuck und gehobenen Hausrat. Dieses teilen sie gerne mit Ihnen. Sie stehen Ihnen beratend zur Seite, wenn Sie Fragen zur richtigen Pflege haben oder eine Adresse für sachgerechte Restaurierungen benötigen.

Unser
Team

Sabine von Poschinger M.A.
Partner

Expertin für Schmuck, Silber und Vitrinen­objekte

Als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Europäischen Schmuck von 1800-1960 ist Sabine von Poschinger seit 1999 als Expertin in der Sendung „Kunst und Krempel“ im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Zuvor studierte sie nach einer Ausbildung zur Gemmologin und Diamantgutachterin DgemG Kunstgeschichte an der LMU München.

Mehr erfahren

Sabine von Poschinger M.A.

1956 in München geboren
Berufliche Tätigkeiten
seit 1998 Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige
Tätigkeiten für verschiedene Versicherungen und Auktionshäuser
1981 – 1998 Auktionshaus Neumeister, München
Expertin für Schmuck und Antiquitäten
1979 Mitarbeit im Edelsteinhandel Prof. Hermann Bank in Idar-Oberstein
1980 Mitarbeit bei einer Goldschmiedin Helga Geistbeck in München
Ausbildung
seit 1994 IHK für München und Oberbayern
Öffentliche Bestellung und Vereidigung zur Sachverständigen für Europäischen Schmuck von 1800 bis 1960
1981 – 1989 Magisterstudium an der LMU München

Hauptfach: Kunstgeschichte
Nebenfächer: Deutsche und vergleichende europäische Volkskunde
Bayerische Geschichte

Thema der Magisterarbeit
„Die Augsburger Lauretanischen Litaneien und ihr Bildschmuck“
1977 – 1980 Studium an der LMU München

Fächer: Mineralogie und Geologie
1977 – 1978 Deutsche Gemmologische Gesellschaft

Ausbildung zur Gemmologin und Diamantgutachterin DgemG

Veröffentlichungen

  • zus. mit Ulrike Fuchs, Souvenir – Souvenir, Schmuck mit Karlsbader Sprudelstein, in: Volker Dittmar, Gerhard Lehrberger, Der Sprudelstein macht den Stein, Weißenstadt 2004, S. 237-246
  • Religiöse Kunst und Volkskunst, in: Henriette Graf (Hg.), Battenberg Antiquitätenführer 2002/2003, Band 3, München 2002, S. 11-20
  • zus. mit Gabriela Löwe-Hampp, Graphik, in: Gabriela Löwe-Hampp (Hg.), Kunst und Krempel, Band 3, München, Berlin 2001, S. 33-44
  • zus. mit Franziska Dessauer, Uhren, in: Gabriela Löwe-Hampp (Hg.), Kunst und Krempel, Band 3, München, Berlin 2001, S. 61-72
  • Alter Schmuck, in: Agnes Schwend (Hg.), Sammlerjournal, Jg. 25, Heft 9/96, Schwäbisch Hall 1996, S. 1372-1374
  • zus. mit Hermann Bank, Karl Schmelzer, Vanadiumgrossulare mit hoher Lichtbrechung (über 1750), Sonderdruck, Zeitschrift der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft, Jg. 28, Nr. 2, Idar-Oberstein 1979, S. 70-72
Direktkontakt
Sabine von Poschinger

+49 89 24 20 92 40
svonposchinger@pofpartner.de

Dr. Carl Ludwig Fuchs
Partner

Experte für Schmuck, Uhren und „Objets d´art“

Bevor Carl Ludwig Fuchs als Experte bei der Fernsehsendung „Kunst und Krempel“ beim Bayerischen Fernsehen tätig wurde, leitete er die Abteilung Kunsthandwerk beim Kurpfälzischen Museum Heidelberg. Zudem steht er bis heute der Schlösser- und Seenverwaltung Wörlitz beim Wiederaufbau und der Restaurierung ihrer Bauten beratend zur Seite.

Mehr erfahren

Dr. Carl Ludwig Fuchs
Partner

1945 in Aken an der Elbe geboren
Berufliche Tätigkeiten
Freies Mitglied bei der Schlösserverwaltung Wörlitz

Beratendes Mitglied für den Wiederaufbau und Restaurierung der Bauten der Schlösserverwaltung
2013 Auftritt in der Dokumentation „Spur der Schätze- Teufelswerk im Gotteshaus- Der Kunstraub von Klieken“
2012 Gespräch mit Hans-Jürgen Mende im Rahmen des „alpha Forum“ bei Bayerischen Fernsehen
seit 1993 Experte für antiken Schmuck und Silber in der Sendung „Kunst und Krempel“ im Bayerischen Fernsehen
bis 2007 Kurpfälzisches Museum, Heidelberg
Leiter der Abteilung Kunsthandwerk und Geschichte der Kurpfalz und Baden

Im Auftrag der Regierung der Stadt Stuttgart
Leiter des Wiederaufbaus vom Schwetzinger Schlosses
1975 Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg:

Thema der Dissertation:
„Die Innenraumgestaltung und Möblierung des Schwetzinger Lustschlosses im 18. und 19. Jahrhundert“

Studium der Kunstgeschichte an verschiedenen renommierten europäischen Universitäten

Veröffentlichungen (eine Auswahl)

  • Schloss und Garten zu Schwetzingen, Worms 2001
  • Biedermeier in Heidelberg, 1812 – 1853, Heidelberg 1999
  • Die Perlen der Medici, in: Weltkunst, Bd. 66, München 1996, S. 1853-1857
  • zus. mit Sigrid Wechssler, Gemälde und Kunsthandwerk, 17. bis 19. Jahrhundert, (Bildhefte des Kurpfälzischen Museums der Stadt Heidelberg, Bd. 1), Heidelberg 1989
  • zus. mit Sabine Wetzing, Heinrich Behr, Heidelberger Münzprägungen, Ausstellung des Kurpfälzischen Museums und der Bezirkssparkasse Heidelberg aus Anlass des 150jährigen Bestehens der Sparkasse, Heidelberg 1981
  • Die Innenraumgestaltung und Möblierung des Schwetzinger Lustschlosses im 18. und 19. Jahrhundert, Heidelberg 1975
Direktkontakt
Dr. Carl Ludwig Fuchs

+49 89 24 20 92 40
clfuchs@pofpartner.de

Georg Ottomeyer
Partner

Experte für Gemälde und Arbeiten auf Papier

Georg Ottomeyer studierte an der Friedrich Schiller Universität Jena und arbeitet seit 2008 als Experte für die Sendung „Kunst und Krempel“ im Bayerischen Fernsehen. Nach dem Studium arbeitete er für mehrere Auktionshäuser in Berlin und Holland. Seit 2015 ist er selbständig als Sachverständiger und Sammlungsberater tätig.

Mehr erfahren

Georg Ottomeyer

1983 in München geboren
Berufliche Tätigkeiten
seit 2015 Zusammenarbeit mit dem Auktionshaus Auctionatata AG als externer Experte und freier Mitarbeiter im Bereich Schätzungen
2013-2015 Auctionata AG Berlin
Valuation and Research Manager
2011 Forschungszentrum „Europäische Romantik“
studentische Hilfskraft
2009 Graphische Sammlungen der Klassik Stiftung Weimar
Praktikum
seit 2008 Bayerisches Fernsehen „Kunst und Krempel“
Freier Mitarbeiter
2007- 2010 DFG Projekt „Ereignisraum Weimar-Jena“
Studentische Hilfskraft
2000 Museum für Ostasiatische Kunst Berlin
Praktikum
Ausbildung
seit 2015 Promotion mit dem Arbeitstitel: „Ein anderer Himmel. Bilder einer nordischen Vorzeit in der deutschen Malerei von der Aufklärung bis zur Romantik“
2005 – 2013 Magisterstudium an der Friedrich Schiller Universität Jena

Hauptfach: Kunstgeschichte
Nebenfächer: Klassische Archäologie
Ur- und Frühgeschichte

Thema der Magisterarbeit:
„Monumente der Vorzeit. Caspar David Friedrich: Die Hünengräber“
Direktkontakt
Georg Ottomeyer

+49 89 24 20 92 40
gottomeyer@pofpartner.de

Dr. Verena Dirnberger
Partner

Expertin für Porzellan, Kunsthandwerk und Volkskunst

Im Anschluss an ihr Studium der Kunstgeschichte an der LMU München arbeitete Dr. Verena Dirnberger als Sachverständige für Antiquitäten, Kunst und gehobenen Hausrat für ein Münchner Kunstauktionshaus, ab 2015 war sie selbstständig tätig. Sie engagierte sich außerdem ehrenamtlich am Heimatsmuseum Wolfratshausen.

Mehr erfahren

Dr. Verena Dirnberger
Partner

1978 in Wolfratshausen geboren
Berufliche Tätigkeiten
seit 2015 Selbstständige Sachverständige
Antiquitäten, Kunst, gehobener Hausrat
2011 – 2014 Kunstauktionshaus Neumeister, München
Abteilungsleitung des Bereichs Varia
2005 – 2014 Kunstauktionshaus Neumeister, München
Expertin für Kunstgewerbe im Bereich der Varia-Auktionen
2005 Kunstauktionshaus Neumeister, München
Praktikum
Ausbildung
2003 - 2008 Promotion an der LMU München

Thema der Dissertation:
„Eine wilde Attraktion im dekorierten Heim. Die Tiere der europäischen Porzellanmanufakturen zwischen 1895 und 1920“
1997 – 2003 Magisterstudium an der LMU München

Hauptfach: Kunstgeschichte
Nebenfächer: Klassische Archäologie
Bayerische Kirchengeschichte

Thema der Magisterarbeit:
„Marianische Gnadenbilder aus dem Umkreis des Wittelsbacher Hofes von der Gegenreformation bis zur Aufklärung“
Sonstige Tätigkeiten
seit 1999 Heimatmuseum Wolfratshausen
Ehrenamtliche Mitarbeit
2007 Heimatmuseum Wolfratshausen
Erstellung des Ausstellungskonzeptes und des Kataloges zur Ausstellung „Felix Bockhorni“

Veröffentlichungen

  • Paul Neu: Kunst im Dienste des Kaufmanns, in: Robert Stalla, Florian Hufnagel (Hg.), Blickpunkt 1926, Die Anfänge der Neuen Sammlung München. Internationale Plakate, München 2002, S. 53f
  • Julius Gipkens: Kunst und Kaufmann, in: Robert Stalla, Florian Hufnagel (Hg.), Blickpunkt 1926, Die Anfänge der Neuen Sammlung München. Internationale Plakate, München 2002, S. 112f
  • Julius Gipkens, Kupferberg Gold, in: Robert Stalla, Florian Hufnagel (Hg.), Blickpunkt 1926, Die Anfänge der Neuen Sammlung München. Internationale Plakate, München 2002, S. 121
  • zus. mit Stadt Wolfratshausen (Hg.), Der Wolfratshauser Landschaftsmaler Felix Bockhorni (1801-1878), Wolfratshausen 2007
  • Eine wilde Attraktion im dekorierten Heim. Die Tiere der europäischen Porzellanmanufakturen zwischen 1895 und 1920, Eigenpublikation 2009
Direktkontakt
Dr. Verena Dirnberger

+49 89 24 20 92 40
vdirnberger@pofpartner.de

Dr. Stefanie Meier-Kreiskott

Expertin für Möbel und Einrichtungsgegenstände

Nach einer Schreinerlehre und der Ausbildung zur staatl. gepr. Restauratorin studierte Dr. Stefanie Meier-Kreiskott berufsbegleitend Kunstgeschichte an der LMU München. Anschließend arbeitete sie bei verschiedenen renommierten Auktionshäusern und war als Sachverständige tätig.

Direktkontakt
Dr. Stefanie Meier-Kreiskott

+49 89 24 20 92 40
smeier-kreiskott@pofpartner.de

Inga Kulik (FGG)

Freie Mitarbeiterin

Gemmologin und Diamantgutachterin (DGemG)

Caroline von Poschinger

Assistentin der Sachverständigen

Kontakt

Unser Standort in München

POF-Partner von Poschinger, Ottomeyer, Fuchs und Partner

Sachverständigenbüro für
Kunst, Antiquitäten
und gehobenen Hausrat

Otto-Hahn-Strasse 13 A
DE-85521 Riemerling
T +49 89 24 20 92 40
info@pofpartner.de
www.pofpartner.de